WOHNBAU

Massgeschneidertes Energie-Contracting für den Wohnbau

mehr

INDUSTRIE

Massgeschneidertes Energie-Contracting für die Industrie

mehr

INSTITUTIONEN

Massgeschneidertes Energie-Contracting für Institutionen

mehr

FOTOVOLTAIK

Mit Fotovoltaik in die Energie-Zukunft

mehr

 

mehr

ehemaliger Geschäftsleiter Herbert Bolli, SH POWER 142096
 

SH Power

5 Fragen an Herbert Bolli,

ehemaliger Geschäftsleiter SH Power 

 

Mit ihrer starken regionalen Verankerung ist SH POWER die wichtigste Lie-

ferantin von elektrischem Strom, Erdgas und Trinkwasser in ihrem Einzugsgebiet. Mit der klaren Ausrichtung auf Bedürfnisorientierung und attraktive Dienstleistungen stellt SH POWER ihre Kunden in den Mittelpunkt. Künftigen Marktanforderungen begegnet SH POWER schon heute mit ihrem klaren Fokus auf Effizienz und Nachhaltigkeit, insbesondere bezüglich Entwicklung der alternativen Energien. SH POWER ist gleichzeitig Kundin und Lieferantin der Etawatt AG.

 

Etawatt: Herr Bolli, wie bringen Sie diese spezielle Situation unter einen Hut? 

«Nun, ich trage sogar noch weitere Hüte: Die SH POWER ist nicht nur Kundin und Lieferantin der Etawatt AG, sondern auch Mehrheitsaktionärin. Und ich persönlich war damals Verfechter der Idee und Geburtshelfer der Etawatt AG. Mit klarer und konsequenter Kompetenzentrennung bringt diese Vielschichtigkeit jedoch keine Probleme, sondern klare Synergien und Chancen für alle Beteiligten.»

 

Etawatt: Welche Erkenntnisse führten zur Gründung der Etawatt AG? 

«Eine in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Energie erstellte Studie hat schon vor etlichen Jahren gezeigt, dass die Effizienzsteigerung im Bereich des Energieverbrauchs nicht nur ein höchst interessantes, breit abgestütztes Thema ist, sondern sogar ein Beratungsprodukt mit klaren Marktchancen sein kann. Auf dieser Basis haben wir die Etawatt AG ins Leben gerufen: mit dem Contracting-Angebot, welches unter anderem auf maximale Effizienz, klare Nachhaltigkeit und optimierte Nutzung der erneuerbaren Energien ausgerichtet ist.»

 

Etawatt: Wie ergänzen sich die Angebote von SH POWER und Etawatt AG heute?  

«Was auf den ersten Blick als Überschneidung wirken könnte, ist in Tat und Wahrheit ein ergänzendes Nebeneinander: Mit ihrer Energieanalyse zeigt SH POWER beispielsweise Möglichkeiten zum effizienten Energieeinsatz auf. Mit der Umsetzung der erkannten Potenziale beauftragt SH POWER dann über geregelte Ausschreibungen jedoch kompetente externe Partnerunternehmen – so zum Beispiel auch die Etawatt AG. Unsere Hausinstallationsabteilungen kümmern sich primär um Reparaturen oder Erweiterungen bestehender Anlagen. Im Bereich Neubau, wo es um Gesamtkonzeptionen und andere komplexe Aufgabenstellungen geht, ist SH POWER hingegen nicht tätig. In diesem Geschäftsfeld ist die Etawatt AG mit ihrer Kompetenz, ihrer Flexibilität und ihrem Innovationsgeist deutlich besser aufgestellt und damit kompetitiver.»

 

Etawatt: Wie profitiert der Kunde von den Synergien zwischen SH POWER und der Etawatt AG?  

«Einerseits bei der bereits erwähnten und ergänzenden Zusammenarbeit bei der Energieanalyse von SH POWER und deren Umsetzungsmassnahmen durch die Etawatt AG. Darüber hinaus arbeiten wir aber auch in diversen anderen Bereichen zusammen. Erwähnt seien in diesem Zusammenhang zum Beispiel der Pikettservice rund um die Uhr oder die gemeinsame Weiterentwicklung bei der Nutzung der erneuerbaren Energien – zwei Themen, bei welchen wir uns gegenseitig unterstützen sowie spezifische Erfahrungen einbringen und austauschen können.»

 

Etawatt: Welchen Nutzen zieht SH POWER aus dem Know-how und der Erfahrung der Etawatt AG im Bereich der Fotovoltaik?  

«Auch hier ergibt sich eine klare Win-Win-Situation: Deklariertes Ziel ist es bekanntlich, dass künftig 80 bis 90% der von uns produzierten Energie aus erneuerbaren Energiequellen stammen sollen. Der von der Schaffhauser Bevölkerung im Jahr 2012 an der Urne mit überwältigendem Mehr angenommene «Rahmenkredit von 25 Millionen Franken für erneuerbare Energien» versetzt SH POWER nun in die Lage, unter anderem auch die Fotovoltaik zu fördern. Für Planung, Installation, Betrieb und Unterhalt der Anlagen setzen wir dabei auf das Know-how der Etawatt AG. Im Gegenzug hat SH POWER das Bezugsrecht für den produzierten Strom aus diesen Anlagen.»

 

 

 


« zurück

 

NEWS

 

Etawatt AG bereit für die Zukunft!

Zusammenfassung der Generalversammlung vom 2. März 2017

» Medienmitteilung

 

 

Tätigkeitsbericht 2016

» Tätigkeitsbericht 2016

 

 

Mit "VoltControl" lässt sich ein Sparpotenzial von durchschnittlich 15% ausschöpfen.

Erfahren Sie wie das möglich ist » mehr

 

 

Wohnungen mit zentraler Wärmeversorgung

Die ökologisch clevere Lösung. » mehr

 

 

Entdecken Sie: Solar-Log von Etawatt AG

Unser raffiniertes, umfangreiches Tool zur Überwachung von Solaranlagen. » mehr

 

 

 

Etawatt AG
Mühlentalstrasse 86
Postfach 376
8200 Schaffhausen

Tel.  052 635 12 86

Fax  052 635 12 89

etawatt@etawatt.ch

 

 

 

 

 

Jobs

 

 

 

 

Downloads

Impressum

 

 

 

 

 

Kontakt